Jeder Traum zählt

Die Idee

für eine gemeinsame VisionTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Facebook

 

“So ließe sich der Möglichkeitssinn geradezu als die Fähigkeit definieren, alles, was ebenso gut sein könnte, zu denken und das, was ist, nicht wichtiger zu nehmen als das, was nicht ist.”

– Robert Musil

 

Die „Traumkampagne 1.0“ für die 10. Armutskonferenz am 24./25. Februar 2015 durchzuführen, basiert auf der Idee, Menschen wieder mit ihren Träumen in Verbindung zu bringen. Der Prozess des Erfragens und audiovisuellen Festhaltens der Träume möge dazu beizutragen dem Gefühl der Aussichtslosigkeit zu trotzen und die jeweils eigenen Wege zu beschreiten. Träume sprechen etwas Dynamisches an, weisen eine Richtung, tragen und stützen den Entschluss, sich zu behaupten. Und das nicht irgendwann. Sondern jetzt. Jetzt, wenn man sich nicht gefallen lässt, dass das, was ist, schon alles ist.

Erfragt und gefilmt wurden rund 20 Träume von 20 unterschiedlichen Menschen.

 

1 Comment

  1. Hallo, leider viel zu spät habe ich von ihrem wunderschönen Projekt erfahren. Vielleicht gibt es ja gemeinsame Bezugspunkte oder Interessen? Wir sammeln auch Träume, Träume für eine wundervolle, zukünftige Welt, eben um unseren Möglichkeitssinn zu trainieren und nicht in die angebliche Alternativlosigkeit abzurutschen, nur weil wir nicht denken können was möglich ist.

    Ich würde mich über eine Kontaktaufnahme, vielleicht bei einem gemeinsame Kaffeeplausch freuen.
    LG, Rainer Peraus

Hinterlasse einen Kommentar zu Rainer Peraus Antworten abbrechen

Your email address will not be published.

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Copyright © 2019 Jeder Traum zählt

Theme by Anders NorenUp ↑